Der Muskeltest ist das zentrale Arbeitsinstrument der Kinesiologie - ein natürliches Rückmeldesystem (Biofeedback) des Körpers. Mit ihm wird die Wirkung äusserer und innerer Einflüsse (Gedanken, Handlungen, Gefühle, Stressoren etc.) auf den Organismus getestet. Sowohl belastende wie auch fördernde Einflüsse haben Veränderungen des Energieflusses und der Muskelspannung zur Folge, die über den Muskeltest wahrgenommen werden können.

Die personenzentrierte Gesprächsführung nach Carl R. Roger wird für die Kommunikation "mit dem Kopf" genutzt und der Muskeltest für das Wissen "aus dem Bauch". Die Verbindung von Körperwissen mit den eigenen, bewussten Prozessen führt zu klaren Entscheiden, persönlicher Kraft und Sicherheit.

Für die IK Kinesiologie ist der Muskeltest mehr als ein mechanischer Prozess. Er steht für die Kommunikation zwischen Kopf, Bauch und Herz. Mit Hilfe des Muskelfeedbacks können positive Veränderungen in Gang gesetzt werden, denn Kopf, Bauch und Herz sind nicht immer im Einklang. Veränderungen finden dann statt, wenn in unserem Innern Klarheit herrscht. Im Lösungsprozess ist es oft wie ein "Aha-Erlebnis". Unvermittelt wird einem alles klar und man weiss ganz genau wo der Schuh drückt und kann somit das neue Ziel klar formulieren und im Positiven angehen.